gesellschaftliche Herausforderung

Zwei Millionen Jugendliche ohne Ausbildung trotz offener Ausbildungsplaetze.
Wie passt das zusammen?

Fakten

Der Berufsbildungsbericht zeigt, dass viele Jugendliche trotz einer wachsenden Zahl an Ausbildungsplätzen nach der Schule leer ausgehen. Zudem werden 25% aller angefangenen Ausbildungen abgebrochen. Woran liegt das?

 

Arbeitgeberverbände beklagen sich in erster Linie über mangelnde Soft Skills. Verantwortungsbewusstsein, Pünktlichkeit oder grundlegende soziale Kompetenzen sind keine Selbstverständlichkeit mehr und häufig der Grund für die frühzeitige Beendigung der Ausbildung. Daher verzichten viele Unternehmen auf Auszubildende und umgehen somit das Risiko der Beschäftigung von Menschen mit mangelnden Soft Skills. 

 

status quo in der schule

Die Zustände in deutschen Klassenzimmern sind vielerorts auch alarmierend. Lehrerinnen und Lehrer berichten von Gewalt, mangelnder Konzentrationsfähigkeit und Lustlosigkeit. War das schon immer so oder ist das ein besonderes Phänomen der sogenannten Generation Z?

 

Die Ursachen für Defizite im Bereich von Soft Skills bei Jugendlichen sind vielfältig. Erzieherische Versäumnisse im Elternhaus, Bildungsferne und Armut sind plausible Erklärungen. 
Der massive Konsum von Sozialen Medien, Online-Spielen und Deutsch-Rap scheint Forschungsergebnissen zu Folge einen enormen Einfluss auf die Verhaltensentwicklung junger Menschen zu haben.  

Unser Ansatz

Unser Soft Skill-Training schafft in Sporteinheiten gezielt Situationen, in denen die Teilnehmenden mit ihrem Verhalten konfrontiert werden. Eine wertschätzende und zugleich kritische Reflexion in der Gruppe hilft jungen Menschen dabei, ihr Verhalten zu hinterfragen und durch Unterstützung unserer Coaches neue Verhaltensformen zu entwickeln. Mit den neu erlernten Soft Skills entfalten sie ihr volles persönliches Potenzial und werden zu aktiven Mitgliedern der Gesellschaft. 

Fazit

Spiel mit und beweg' dein Team!

Share on email